Wenn ich mir gerade meine weiße Hochglanzküche ansehe, dann ist sie alles das, was kein Trend 2020 ist. Denn wir verabschieden uns dieses Jahr vom Glanz in der Küche und lassen stattdessen matt einziehen. Nicht nur die Küchenfront und die Armatur verlieren den Glanz, sondern auch Arbeitsflächen, Backöfen und sämtliche Küchengeräte. Die Küche im Jahr  2020 ist zudem dunkel, wohnlich und funktionell. Ich zeige dir, welche Küchentrends du nicht verpassen solltest.

Küchenmöbel: matt und dunkel

Ganz nach dem Motto: Zurück zu den Basics. Grau, Schwarz und wunderschönes Rostrot dominieren. Matte Küchenfronten kannten wir bisher nur kombiniert mit skandinavischen Designs, doch jetzt können wir sie in jedem Küchendesign finden. Die meisten dieser Fronten besitzen eine Anti-Fingerprint-Beschichtung, was sie perfekt für grifflose Küchenfronten macht. Die Optik der Küchengeräte bekommt auch immer mehr Bedeutung und so passen auch sie sich den Farben und dem Matt der Küche an.

© denisismagilov – stock.adobe.com

Mehr Gemütlichkeit

Den Trend zur „Offenen Wohnküche“ gibt es schon lange und wird uns auch dieses Jahr begleiten. Die Verschmelzung von Wohn-, Esszimmer und Küche findet jedoch nicht nur räumlich, sondern auch gestalterisch statt. So kann man auch mal ein Bücherregal in der Küche finden oder die Theke wird zum Arbeitsplatz. Küchengeräte verschwinden hinter Türen, damit die Küche mehr einem Wohnzimmer ähnelt.

© Robert Kneschke – stock.adobe.com

Mehr Technik und Funktionalität

„Guided Cooking“ tritt in den Vordergrund. Backofen, Mikrowelle & Co. sind in einem Gerät vereint, das uns ganz einfach ein aufwändiges Menü zaubert. Auch die Funktionalität gewinnt an Bedeutung. So verschwindet der Dunstabzug von der Decke und findet sich neben dem Herd in der Arbeitsplatte wieder. Oder aber, aus der Kochinsel kann man einen Tisch ausklappen. 

Immer mehr Hersteller bieten übrigens Multifunktionsmöbel an. Diese Möbelelemente kann man dann sowohl für die Küche, als auch für das Bad oder den begehbaren Kleiderschrank verwenden.

4 Replies to “Küchentrends 2020”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.