Beitragsbild: © losangela – stock.adobe.com

Ostern gehört für mich zu den schönsten Tagen im Jahr. Der Frühling beginnt und abgesehen von dem langen Wochenende, ist Ostern eine entspannte Zeit, die man mit der Familie verbringen kann. Dazu gehört für mich auch ein gemütlicher und leckerer Brunch. Besonders schön wird er mit der passenden Dekoration. Deswegen habe ich dir heute schon ein paar kreative Ideen für Tischdekorationen zusammengestellt: für den perfekten Brunch mit deiner Familie und Freunden. 

Schlicht und elegant 

Weiße Teller, pastellfarbene Vasen und Kerzen, goldenes Besteck und natürlich ein paar Pflanzen: Das ist perfekt für alle, die nicht auf kitschige und viel Osterdeko stehen und es lieber edel mögen. Für sie reichen tatsächlich ein paar frische Tulpen, ein kleines Porzellanhäschen und ein bemaltes Ei um die perfekte Atmosphäre zu schaffen. 

© mashiki – stock.adobe.com

Ein Traum von blau und gold 

Ich persönlich liebe die Kombination von Blau und Gold/Braun. Diese Farben lassen sich auch sehr gut für die Osterdeko verwenden. Im Zusammenspiel mit ein paar weißen Tulpen, Flieder und ein paar Gräsern, lädt der Tisch zum gemütlichen Brunchen ein. 

© mashiki – stock.adobe.com

Ganz natürlich

Wenn du es lieber ein bisschen natürlicher haben möchtest, wickle ein Ei in eine Stoffserviette ein und bindet diese mit einer Kordel so zu, dass alles wie der Kopf eines Häschen ausschaut. Als blumige Dekoration kannst du ein paar Zweige von frisch ausgeschlagenen Bäumen oder Büschen oder Schleierkraut verwenden. 

Tipp: Anstelle echter Eier kannst du auch bunte Holzeier verwenden. Diese können dann entweder deine Gäste mitnehmen oder du kannst sie jedes Jahr wieder neu verwenden. Sind Kinder unter den Gästen, dann freuen sie sich bestimmt, wenn sie die Eier selbst anmalen dürfen. Dann können die Eltern auch ungestört essen.  

© sonyachny – stock.adobe.com
© sonyachny – stock.adobe.com

Süß und verspielt 

Man nehme weißes Geschirr, weiße Stoffserviette, Wachteleier, Gräser und einen leckeren Osterkeks und schon hat man eine süße und zeitlose Osterdeko. Das beste daran ist, dass man dafür noch nicht einmal viel einkaufen muss. Das meiste hat man eh zu Hause rumliegen.  Ein Rezept für leckere Osterkekse findest du hier.

© Iryna – stock.adobe.com

Farbenspiel 

Dir sind die oberen Beispiele zu schlicht und farblos? Dann setze mehr Farben ein. Sei es durch farbige Teller, Eier oder Pflanzen. Mit einer Kombination aus Frühlingsfarben kannst du nie etwas falsch machen. 

© mashiki – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.