Vorbei sind die Zeiten, in denen Holzbretter die einzige Wahl für die Küchengestaltung waren. Modernisierung ist angekommen. Küchen bedeuten den Beginn von etwas Neuem, halten Erinnerungen fest, die nie verblassen und produzieren köstliche Aromen, die zum Essen einladen. Es ist also nur richtig, dass du eine Küche hast, die am besten zu dir passt. Erkunden wir deswegen die verschiedenen Grundrisse einer Küche. 

1 Platz ohne Ende?

Dann ist die L-Form das richtige für dich. So maximierst du den Platz in der Küche. Zudem befinden sich die Schränke sowohl unter dir als auch über dir. Dadurch findest du in kürzester Zeit alles was du brauchst.  

TIPP: Installiere Lichter unter dem Arbeitsbereich um mehr Tiefe und Dimension zu erzeugen. Das verleiht deiner Küche das gewisse Etwas.  

2 Lieber gemütlich?

Wenn du dir nichts schöneres vorstellen kannst, als Familienfeiern auszutragen, dann sollte deine Küche eine U-Form haben. Die U-Form lässt genug Platz in der Mitte des Raumes. Zusätzlich bietet diese Form mehr Arbeitsflächen. In Verbindung mit einer Insel lädt die Küche schnell alle zum Versammeln ein und bietet zusätzlichen Stauraum.  

Diese Küchenform hat meist deckenhohe Schränke oder Oberschränke, die Stil, Funktionalität und Gemütlichkeit ausstrahlen – perfekt für Familien.  

3 Du liebst die U-Form, brauchst aber mehr Platz?

Wenn ja, dann kann dir die G-Form helfen. Die G-Form bietet alle Vorteile einer U-Form, jedoch mit einer zusätzlichen Wand. Benutze farbige, große Fliesen, um der Küche Eleganz zu verleihen.  

Auf eine Halbinsel oder eine Insel musst du auch hier nicht verzichten.  

4 Suchst du etwas Einfacheres?

Eine Küche im Kombüsen-Layout ist dann das Richtige. Dieser Stil bietet den Komfort, dass alles, was du brauchst, auf einer Seite der Kücher zu finden ist. So kannst du kleine Räume optimal nutzen.  

Für einen designorientierteren Look bringe eine Lichtleiste unter deinen Schränken an, um dunkle Räume aufzuhellen. Offene Schränke helfen dir, so schnell wie möglich an deine Sachen dranzukommen. Alle diese Funktionen wirken zusammen, um einen schlanken und geschmeidigen minimalistischen Stil zu kreieren.  

5 Ohne Kücheninsel geht es nicht?

Wenn dies der Fall ist, ist die Halbinsel definitiv deine Lösung. Das Layout der Halbinsel ist eigentlich nur eine Insel, die an deine Küche angehängt ist. Du erhälst somit die Vorteile einer U-förmigen Küche ohne Wand. Dieses Design ist auch perfekt, wenn du das Gefühl einer Insel haben möchtest, aber keine in der Mitte des Raums bauen kannst. 

Wenn du eine rustikale Atmosphäre schaffen möchtest, solltest du eine Halbinsel aus dunklem Holz schaffen. Das sieht toll aus in Küchen im Landhausstil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.